Adensen: Bahnhof Nordstemmen, das TOR zur Welt… vor dem Umbau 2005

Lockere Samlung von Bildern des Bahnhofs Nordstemmen vor dem Umbau 2005, hier nur ein paar Beispiele, eine Bildersammlung ist unter

http://www.bildertuempel.de/auswahl/1480-bahnhof-nordstemmen-bauarbeiten/

zu sehen. Der erste Teil zeigt den Bahnhof im Jahre 2005 vor dem Umbau, die Teile über die Umbauarbeiten folgen noch, ebenfalls die genaue Beschreibung

Auf der Ostseite geht es in Richtung Hildesheim, 1994
Auf der Ostseite geht es in Richtung Hildesheim, 1994

 

1994 war in dem Gebäude noch die Wartehalle und die Fahrkartenausgabe
1994 war in dem Gebäude noch die Wartehalle und die Fahrkartenausgabe

 

Bahnhofsansichten vor dem Umbau 2005, Gesamtansichten, Züge und Details
Bahnhofsansichten vor dem Umbau 2005, Gesamtansichten, Züge und Details
Bahnhofsporträt vor dem Umbau. Am selben Tag begannen die Umbauten mit dem Abriss der Ladestrasse.
Bahnhofsporträt vor dem Umbau. Am selben Tag begannen die Umbauten mit dem Abriss der Ladestrasse.
Mitfahrt auf der Lok 110 299 von Hannover nach Göttingen und zurück mit Chrissi auf der Führerstand. 110 299 war mal ca. 1963 schnellste Lok der DB, Schnellfahrten zwischen Würzburg und Bamberg
Mitfahrt auf der Lok 110 299 von Hannover nach Göttingen und zurück auf der Führerstand. 110 299 war mal ca. 1963 schnellste Lok der DB, Schnellfahrten zwischen Würzburg und Bamberg

 

LDZ: Homepages der Heimatpfleger der Gemeinde Nordstemmen offiziell in Betrieb

20170603_LDZ_heimatpflege offizielle inbetriebnahme

(mit freundlicher Genehmigung der LDZ – Leine-Deister-Zeitung)

Nachdem die Seite ca. 4 Monate im Probebetrieb war und Beiträge von allen Heimatpflegern der Ortschaften eingestellt worden sind, ist der Echtzeitbetrieb nunmehr aufgenommen worden.

Zunächst sind beispielhafte Beiträge aufgenommen werden. In den nächsten Monaten werden neben den reinen Schrift-Beiträgen auch Audio- und Video-Beiträge mit eingebunden.

Ziel ist, so viel wie möglich aus der Geschichte der Ortschaften im Netz verfügbar zu machen. Dies gilt sowohl für die Dokumentation neuer Ereignisse (denn auch die sind bald Geschichte) wie auch für die nach und nach stattfindende Einarbeitung von Geschichtsmaterial aus früheren Epochen. Das ist jedoch für die Heimatpfleger mit einem sehr hohen Aufwand verbunden, da die Daten oft erst aufgearbeitet werden müssen (scannen, fotografieren usw.).

Weiterhin sei nochmal betont, dass auch Vereine usw. als Autor oder Mitarbeiter selbstständig mitwirken können. Vom örtlichen Heimatpfleger können die Rechte für das Einstellen von Beiträgen eingeräumt werden. Dort können dann – nach entprechender Durchsicht – die Allgemeinheit interessierende Beiträge veröffentlicht werden.

Und: Mitarbeiter sind sehr willkommen! Wobei „arbeiten“ in einem positiven Sinne gemeint ist. Vielmehr handelt es sich eher um die Kommunikation im Ort, also das Einbringen von Beiträgen und Mitteilungen, die für den ganzen Ort interessant sind. Wenn man so will: eine Pin-Wand für die Ortschaft.

Weiterhin können für viele Beiträge Kommentare abgegeben werden (Berichtigungen, Ergänzungen usw.).

Für Adensen: Natürlich stehen die sonstigen bisherigen Beiträge immer noch unter:

http://www.bildertuempel.de/auswahl/7200-nordstemmen-adensen-hallerburg/

bereit. Hier findet sich sehr umfangreiches „altes“ Material, welches ständig durch Archivbeiträge ergänzt wird. Außerdem sind hier die Beiträge zu finden, in denen viele Fotos verwendet werden.

Unter der Adresse:

http://www.bildertuempel.de/panoramen/03 Kirche Vers 300116 mit Zusaetzen/160130_Kirche12.html

ist der virtuelle Kirchenrundgang zu finden.

Aber auch diese Beiträge werden auf die allgemeine Seite „umziehen“, sobald alle technischen Voraussetzungen geschaffen sind und ich als „Alleinkämpfer“ die Zeit dazu habe.

Im Zweifelsfall steht Ihnen der Ortsheimatpfleger gerne zur Verfügung.

Nordstemmen/Adensen: Web-Seite der Gemeinde geht bald in Betrieb für alle Ortsteile

Nach fast 2 jähriger Vorarbeit geht bald nach letzten Änderungen die Web-Seite für alle Gemeindeteile in Nordstemmen in Betrieb. Die nur auf Adensen beschänkte Seite wird dann für alle Gemeindeteile zur Verfügung stehen. Die jeweiligen Heimatpfleger sind dann für den Inhalt verantwortlich. Die Geschichtswerkstatt Nordstemmen wird eigene Beiträge einstellen und Beiträge der Orts-Heimatpfleger entsprechend aufbereiten und einstellen. Verantwortlich ist in jedem Fall jedoch der örtlich Ortsheimatpfleger.

Adresse:

www.Ortsteil.nordstemmen-heimat.de  also z.b. www.adensen.nordstemmen-heimat.de oder roessing.nordstemmen-heimat.de beispielsweise.

Für Adensen: http://adensen.nordstemmen-heimat.de

Hier ist ein Link auf die bisherige Seite angebracht die hauptsächlich Bildlastig ist (http://www.bildertuempel.de/auswahl/7200-nordstemmen-adensen-hallerburg/ ). Auch hier wird der Inhalt nach und nach auf die Gemeindeseite überführt.

Dazu noch ein paar Zahlen:

Ohne eine Werbung für die noch im Versuchsstadium befindliche Seite wurden für die neue Seite in den ersten 30 Tagen 26689 Seitenaufrufe gezählt. Mit den bestehenden Seiten für Adensen zusammen waren das insgesamt rund 36200 Seitenaufrufe. Die Seiten wurden aus mehr als 30 Staaten aufgerufen.

20170424_LDZ_webseite gemeinde fuest bericht

Bericht der LDZ Leine Deister Zeitung vom 24.04.2017, herzlichen Dank!